Happy Birthday!

12.05.2022

Terry Baldwin und David Boxall gründeten ihre Firma Baldwin Boxall im August des Jahres 1982 in einem Gartenschuppen. In den nachfolgenden Jahrzehnten entwickelte sich Baldwin-Boxall zum Marktführer bei Sprachalarmierungsanlagen im Heimatmarkt Großbritannien und zu einem der Technologieführer in diesem Bereich.

1995 gab es dann den ersten Kontakt zur Laauser & Vohl GmbH, auf den dann ein Jahr später der Start des Vertriebs der Produkte in Deutschland folgte. Zunächst mit einem 100V Beschallungssystem namens „Mitre“, obwohl Baldwin-Boxall zu dieser Zeit bereits sein erstes Voice-Evacuation-System nach British Standard BS5839 unter der Bezeichnung VIGIL1 im Angebot hatte. Solche Anlagen wurden allerdings damals in Deutschland nicht nachgefragt, da das Thema noch weitgehend unbekannt war.

Erst Ende der 90-er Jahre wurde der Sache auch hierzulande Aufmerksamkeit zuteil und gegen Ende 2002 lag dann auch die Norm VDE0828/DIN-EN60849 für elektroakustische Notfallwarnsysteme in Deutschland vor. Laauser & Vohl hatte dagegen bereits 1998/1999 sein erstes großes Baldwin-Boxall VIGIL 1 Voice-Evacuation-System bei der Allianz Versicherung in Stuttgart installiert.

Die ersten CLASS-D Verstärker von Baldwin-Boxall aus der Serie VIGIL2 erschienen bereits im Jahre 2002, gefolgt von den neuen digitalen Kreuzschiene BVRD2M in 2007. 2011 erfolgte dann eine Überarbeitung der VIGIL2 Class-D Verstärker, bei der diese u. a. eine höhere Ausgangsleistung erhielten.

Die ersten Komponenten der Nachfolgebaureihe VIGIL3 kamen 2019 auf den Markt, zwei Jahre später wurde diese Serie dann mit der neuen Kreuzschiene komplettiert. 2022 wurden dann die beiden Komplettsysteme MODEL300 und MODEL600 eingeführt, die seither das Produktportfolio in Richtung Standardanforderungen ergänzen.

Aufgrund der hohen Fertigungsqualität und Zuverlässigkeit im Betrieb, der enormen Anzahl von Audio Ein- und Ausgängen sowie der weitreichenden Vernetzbarkeit wurden Baldwin-Boxall VIGIL2 System bald zum Standard in vielen anspruchsvollen Projekten. Unter anderem auch bei der Messe Berlin, wo in den Neubauten City Cube Berlin und HUB27 Baldwin-Boxall Komplettsysteme Dienst tun. Die alten Bestandanlagen in den anderen Hallen erhielten weitgehend neue Baldwin Boxall Kreuzschienen, so dass eine Vernetzung dieser Gebäude über redundante LWL-Ringleitung umgesetzt werden konnte.

So finden sich Baldwin-Boxall Systeme heute in vielen prestigeträchtigen Gebäuden auf der ganzen Welt.

Laauser & Vohl GmbH
Ulmer Straße 184
D-70188 Stuttgart


Tel.: +49 711 448 18 0
Fax: +49 711 448 18 30
E-Mail: 06Cyv7agk7+ysqagtqH9sLy+@nospam


empty