Multisound

Multisound/Powersoft


X-Serie-Halle-1200x300.jpg

Als vor über 50 Jahren die ersten großen Open-Air Festivals und Stadionkonzerte die Unterhaltungsindustrie auf eine neue Ebene katapultierten, existierten nur wenige Hersteller von professionellen Lautsprecherkomponenten. Komplette Lautsprechersysteme, mit denen die Beschallung solch großer Publikumsansammlungen möglich gewesen wäre, gab es nicht und man war daher gezwungen, diese selbst zu entwickeln und zu fertigen, woraus dann die ersten Hersteller entstanden. Heutzutage bietet die Industrie Lösungen für alle denkbaren Anwendungen in einem breiten Preis- und Qualitätsbereich.

Oder etwa doch nicht?

Im südhessischen Erzhausen macht sich Jahrzehnte später einer der beiden Inhaber des Veranstaltungsdienstleisters MULTISOUND an die Arbeit. Claus Breidert berichtet:

„Auf der Suche nach einem passenden Beschallungssystem für unseren Vermietpark hat mich keines der marktführenden großen Line-Array Systeme ganzheitlich überzeugen können.

Nach langem Probehören der verschiedenen Systeme hatte ich die Idee und Vision, mit dem Projekt VERAY24 ein hinsichtlich Klangqualität und Leistung kompromissloses System zu entwickeln und begann Anfang 2015 mit den ersten Vorplanungen.

Ein absolut authentischer Sound war mein erstrangiger Leitgedanke bei der Entwicklung. Das System sollte in erster Linie Sprache sowie Musik und sonstige Schallereignisse möglichst originalgetreu übertragen können, und im Grenzbereich möglichst wenig Klirr und Verzerrungen erzeugen.

Mit dem VERAY24 ist mir ein System gelungen, das diese Eigenschaften kompromisslos abbilden kann und selbst bei höchsten Schallpegeln dem Zuhörer eine audiophile Performance bietet.

Da ich als selbständiger Entwickler unabhängig von Konzernvorgaben in Bezug auf Lieferanten, Kostenoptimierung oder Controlling das Projekt VERAY24 frei angehen konnte, musste ich keine Kompromisse zwischen Performance und Kosten eingehen. Dadurch konnte ich verschiedene Treiberhersteller testen, die für mich besten auswählen und im VERAY24 verbauen.

Bereits im September 2015 waren die ersten Prototypen fertig und konnten den ersten Messungen und Hörproben unterzogen werden. Diese waren so überzeugend, dass ich die Entwicklung des Projekts VERAY24 schnellstmöglich vorantrieb und bereits im August 2017 das System mit allen Komponenten incl. Bässen, Fluggeschirr, etc. spielfertig war.

Ende 2017 begann die Betatestphase und das VERAY24 System wurde bei den ersten großen Events präsentiert. Unter anderem durften wir das VERAY24 System bei Veranstaltungen in der Kölner Lanxess Arena und in der Dortmunder Westfalenhalle mit höchst positiver Resonanz aller Beteiligten einsetzen“.

Bei dem VERAY24 Line Array Element handelt es sich um ein 4-Wege System, welches mit Powersoft X4 4-Kanal-Systemverstärkern wie folgt angetrieben wird

Verstärkerkanal 1:          LF           1x12“    700W/16Ω

Verstärkerkanal 2:          LF           1x12“    700W/16Ω

Verstärkerkanal 3:          MF         4x6,5“   900W/12Ω

Verstärkerkanal 4:          HF          2x1,4“   300W/12Ω

Somit können von einem Powersoft X4 Systemverstärker bis zu 6 Stück VERAY24 Elemente

betrieben werden und das BS-acoustics Standardrack mit 3 Stück Powersoft X4 und 3x16A/400V Stromversorgung liefert die Power für insgesamt 18 Stück VERAY24 Elemente.

Der dazu gehörige VERAY24SUB mit 3x18“ Bestückung wird im Cardioidmodus betrieben, wobei die beiden nach vorne abstrahlenden 18“ Chassis parallel an 4Ω von einem Verstärkerkanal und der rückwärtig abstrahlende 18“ Lautsprecher an 8Ω von einem weiteren Verstärkerkanal versorgt werden. Vier VERAY24SUB lassen sich also an einem Powersoft X4 Systemverstärker betreiben.

 Entwickler Claus Breidert:

„Netzteilkonzept, Leistungs-/Gewichts-/Preisverhältnis, ArmoníaPlus Software, Digital-Netzwerkaudio – hier überzeugt die Powersoft Technik unser Team als Anwender und vor allem mich aus der Sicht als Entwickler einfach rundum.

Zu erwähnen ist hier auch die intuitive Bedienbarkeit der ArmoniaPlus Software und dass sich die Smaart 8 Messsoftware komplett in die ArmoniaPlus Software integrieren lässt.

Die Entscheidung für die X-Serie Verstärker fiel uns also nicht schwer. Die eingeschränkten Bedienmöglichkeiten an den Geräten selbst konnten wir mit einer einfachen und effizienten Lösung kompensieren:

Da in den X4 Endstufen ein WiFi Modul verbaut ist, hat jedes Verstärkerrack von uns zur lokalen Steuerung der Geräte einen integrierten Tablet-PC erhalten. Damit bleiben nun keine Wünsche mehr offen!

Alles in allem nicht nur ein hervorragender Antrieb für unser System, sondern auch im Handling einfach ein tolles Produkt.

Und da wir bereits in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen mit dem Deutschlandvertrieb gemacht haben, sind wir auch für dieses neuentwickelte VERAY24 System der Marke Powersoft treu geblieben.“

 

 

Laauser & Vohl GmbH
Ulmer Straße 184
D-70188 Stuttgart


Tel.: +49 711 448 18 0
Fax: +49 711 448 18 30
E-Mail: B3Rma2J0R2tmZnJ0YnUpZGhq@nospam


empty