• Laauser & Vohl GmbH - Elektro Akustik und Distribution - Live - Sprachalarmierung - barrierefreies Hören
  • Laauser & Vohl GmbH - Elektro Akustik und Distribution - Live - Sprachalarmierung - barrierefreies Hören
  • Laauser & Vohl GmbH - Elektro Akustik und Distribution - Live - Sprachalarmierung - barrierefreies Hören
  • Laauser & Vohl GmbH - Elektro Akustik und Distribution - Live - Sprachalarmierung - barrierefreies Hören
  • Laauser & Vohl GmbH - Elektro Akustik und Distribution - Live - Sprachalarmierung - barrierefreies Hören
  • Laauser & Vohl GmbH - Elektro Akustik und Distribution - Live - Sprachalarmierung - barrierefreies Hören
  • Laauser & Vohl GmbH - Elektro Akustik und Distribution - Live - Sprachalarmierung - barrierefreies Hören

Der Kölner Dom

Ampetronic Induktionsschleifentechnik


laauser_vohl_slide_e.jpg

Als kulturelles Zeugnis von unschätzbarem Wert für die Menschheit wurde der Kölner Dom von der UNESCO 1996 als Weltkulturerbe anerkannt. Er ist eine der größten gotischen Kathedralen der Welt und mit täglich durchschnittlich 20.000 Besuchern die meistfrequentierte Sehenswürdigkeit in Deutschland. Im Jahre 2010 ließ die Kölner Dombauhütte eine moderne Beschallungsanlage installieren, die unter anderem auch zwei Induktive Höranlagen für Schwerhörige beinhaltet. Im Hauptschiff wird seitdem ein Bereich von 14 Bankreihen mit einer Induktiven Audioübertragung versorgt. Bereits in der Planungsphase überraschten vergleichsweise große Metallverluste, verursacht von der Stahlarmierung nachträglich eingebauter Betonböden. Durch das einzigartige Konzept des Ampetronic "Low-Loss Phased Array" Systems konnten die von der Norm geforderten Parameter dennoch mit lediglich zwei der leistungsfähigen Ampetronic ILD1000G Verstärker erreicht werden. Eine zweite, diesmal jedoch einfachere Induktionsschleife wurde in der Marienkapelle verlegt, die sich ebenfalls innerhalb des Doms befindet. Ein weiterer Ampetronic ILD1000G Verstärker versorgt diesen Bereich unabhängig. Bei der Verlegung der Schleifenkabel musste zwingend auf die vorhandenen Bodenfugen Rücksicht genommen werden. Glücklicherweise standen hierfür schon in der Planungs- und Simulationsphase detaillierte Fugenpläne der Dombauhütte zur Verfügung. Diese hochmoderne Anlage ist sicherlich ein Grund mehr, den Kölner Dom wieder einmal zu besuchen.

Laauser & Vohl GmbH
Scharnhauser Straße 65
D-73760 Ostfildern


Tel.: +49 711 448 18 0
Fax: +49 711 448 18 30
E-Mail: 7J+NgImfrICNjZmfiZ7Cj4OB@nospam


empty